_gaq.push(['_trackPageview']); (function() { var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true; ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js'; var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s); })();

Einladung zur 16. Sitzung der Arbeitsgruppe „Modellierung“ im Vorhaben XPlanung

Am 04. Mai 2012 findet in den Räumen des Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Sachsenkamp 4, 20097 Hamburg im Zeitraum 10.30 – 16.30 Uhr die 16. Sitzung der Arbeitsgruppe „Modellierung“ im Vorhaben XPlanung mit folgender vorläufigen Tagesordnungs statt:

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Organisatorische Einbettung XPlanung

  • IT-Planungsrat, GDI-DE, KOSIT, …
  • Mögliche Unterstützung von XPlanung durch LGV Hamburg
  • Betrieb von www.xplanung.de
  • Aktivitäten aus dem Projekt XPlanung

TOP 3: Zukünftige Arbeitsweise der AG Modellierung

  • Betriebskonzept
  • Finanzierungskonzept

TOP 4: Projekt „Planzeichenverordnung Landschaftsplanung“

  • Vortrag Dr. Heiß, Fa. IP SYSCON

TOP 5: ADE „Historisches Hamburger Planungsrecht“

TOP 6: Neue Version XPlanGML 4.1

TOP 7: INSPIRE Datenspezifikation „Land use“ Version 3.0

TOP 8: Vorgeschlagene Ergänzung der Planzeichenverordnung 1990 im Rahmen der EGovG Gesetzgebung

TOP 9: Ort und Termin der nächsten Sitzung

TOP 10: Verschiedenes

Anmeldungen bitte an: kai-uwe.krause@gv.hamburg.de

 

 

 

Be Sociable, Share!
Kai-Uwe Krause
1987-1993: Hochschulstudium: Studium der Stadt- und Regionalplanung an der Technischen Universität Berlin 1993-1995: Mitarbeit bei der planungsgruppe 4, Berlin Tätigkeitsbereiche: - Einführung von EDV (CAD / GIS + Grafik) - Städtebauliche Rahmenplanung, Testentwürfe - Vorbereitende und Verbindliche Bauleitplanung - Informelle Planung (Umweltplan Münster) 1995-1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadt- und Regionalplanung an der TU Berlin am Fachgebiet Städtebau- und Siedlungswesen, Prof. Dr. Breit Abschluss der Dissertation: „Chancen und Hemmnisse des EDV Einsatzes in der Raumplanung“ 2000-2007: Aufbau des Lehr- und Forschungsgebietes: „CAD/GIS in der Stadtplanung“ als Hochschulassistent im Studiengang Stadtplanung an der TU Hamburg-Harburg / HafenCity Universität Hamburg Seit Anfang 2004: Mitarbeit in der E-Government Initiative des Bundesinnenministeriums: Deutschland Online: I. Säule Dienstleistungsportfolio, Vorhaben 6. Geodaten, hier: Cluster „Standards bzw. Standardisierung in der Bauleitplanung (XPlanung)“ Seit Oktober 2007: Wissenschaftlicher Angestellter im Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung der Freien und Hansestadt Hamburg (LGV): Fachbereich: Geodatenanwendungen; Koordination der Geodateninfrastruktur der Metropolregion Hamburg (GDI-MRH) Seit 2010: Mitarbeit in der INSPIRE TWG "Land use" seit 2011: Teamleiter im LGV im Team "Geodateninfrastruktur"

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.